Juni 2003

   
Wir stellen ein: 


  MOBILFUNKANTENNENVERSUCHSKANINCH/INNEN

Die Stadt Leonberg nimmt die Sorgen ihrer Bürger ernst und plant eine groß angelegte Bürgerbeteiligung zum Thema Mobilfunkantennenstandorte. Zeigen Sie Ihr ehrenamtliches Engagement und stellen Sie sich zur Verfügung!

Ihre Aufgabe: Wir montieren Ihnen eine Hochleistungsantenne auf ihrem Balkon, wahlweise als Starenkasten oder Blumenrankhilfe getarnt. Durch Ihr strahlendes Erscheinungsbild widerlegen Sie die völlig unbegründeten Ängste der Bevölkerung ge-genüber Mobilfunkantennen.

Ihre Qualifikation: Sie sind technisch interessiert, sensibel und doch hart im Nehmen, haben Ihren Kinderwunsch bereits erfüllt und stellen Ihre Gesundheit noch hintan..

Ihre Bezahlung: Sie erhalten eine pflege- und trageleichte Bleischürze in der Farbe Ihrer Wahl (Gr. S/M/X/XL), 1a Empfängnis für Ihr Handy, 1 Gratispackung Aspirin (100 St.) und eine Einla-dung zum Fest der Ehrenamtlichen am 3. Oktober in der Stadthalle.

Please contact: leo@good-vibrations.de

 

Also, jetzt mal im Ernst: 

Ruf mich nicht an! - Unter dieser Überschrift machte neulich die STUTTGARTER ZEITUNG auf ein Buch aufmerksam, das die Gefahren und Gesundheitsgefährdungen beschreibt, die von Mobilfunksendern ausgehen. 

Mehr als 10.000 Bürgerinitiativen gegen Mobilfunksender gibt es inzwischen in Deutschland. Sie befürchten schwere gesundheitliche Auswirkungen durch die Dauerbestrahlung mit Elektrosmog. Die deutsche Strahlenschutzkommission beharrt weiterhin auf den geltenden Grenzwerten, doch inzwischen gibt es eine Fülle von Forschungsarbeiten, die eine Gesundheitsgefährdung durch Mobilfunksender nahe legen.

Mysteriöse Krankheitsfälle häufen sich weltweit um Sendeanlagen, aber beim Milliardengeschäft mit dem Mobilfunk besteht offenbar kein Interesse, nach dem Vorsorgeprinzip zu handeln. Auch nicht in Leonberg, wo noch immer in der unmittelbaren Nähe der besonders gefährdeten Gruppen die Mobilfunksender ihre Strahlenbündel Tag und Nacht auf Kinder, Alte und Kranke schleudern. 

Literatur: 
Franz Kotteder, Thomas Grasberger Mobilfunk. Ein Freilandversuch am Menschen. Antje Kunstmann Verlag, München, 16,90 €uro.

 

 

veröffentlicht in der GABL-Postille vom Juni 2003

zum Inhaltsverzeichnis der GABL-Postillen