März 2004 

Wir erinnern: 

Vor einem Jahr, am 20. März 2003, begannen die USA den Krieg gegen den Irak. 

Wochen später stellte sich heraus, dass der genannte Grund, nämlich die Suche nach Massenvernichtungswaffen im Irak, vorgeschoben war. Überall im Land, auch in Leonberg, protestierten Hunderte gegen den unsinnigen und verantwortungslosen Feldzug, der Tausende Unschuldige ins Elend stürzte und das Land nicht befriedete, sondern bis heute täglich neue Gewalt und neuen Terror produziert.

   

 

veröffentlicht in der GABL-Postille vom März 2004

zum Inhaltsverzeichnis der GABL-Postillen