Juli 2004

Jetzt wird's interessant im Gemeinderat! 

von Gudrun Sach 

Die Gemeinderatswahlen am 13. Juni waren ein voller Erfolg für die GABL! 

Denn obwohl das Gremium von 45 auf 34 Räte verkleinert wird, konnten wir sogar noch einen Sitz dazugewinnen. Außer der SALZ, die ja zum ersten Mal für den Gemeinderat kandidierte, hat das keine der anderen Parteien geschafft! Als Vertreter der GABL werden sich jetzt Dr. Bernd Murschel, Eberhard Schmalzried, Gudrun Sach, Birgit Widmaier und - neu - Prof. Dr. Axel Kuhn für die Anliegen der BürgerInnen und ihrer Umwelt einsetzen. 

Im Ortschaftsrat Höfingen werden das Klaus Wankmüller und - ebenfalls neu dazu gekommen! - Anne Klopfer tun, im Ortschaftsrat Warmbronn und im Kreistag wie bisher Ulrike Ackermann. Nachrücker für den Gemeinderat sind Klaus Wankmüller und Andrea Herden. Die Wählerinnen und Wähler haben anerkannt, dass wir nicht nur Wahlkampfversprechungen machen, sondern seit nun genau 20 Jahren eine klar erkennbare grüne Linie verfolgen und dass deshalb bei Abstimmungen auf uns Verlass ist. Es fällt auf, dass die ganz jungen Frauen auf unserer Liste weit nach vorn gewählt wurden - das ist genau die Bevölkerungsgruppe, die in den Parteien der alten Herren unterrepräsentiert ist und deren Interessen wir besonders deutlich vertreten. Dass man/frau das merkt, freut uns! 

Und ganz besonders freut uns, dass die CDU zusammen mit ein paar Gleichgesinnten aus der FWV nicht mehr machen kann, was sie will. Sie wird jetzt nicht mehr einfach kommandieren können: Ohne Aussprache abstimmen! Diese Zeiten sind - den Wählern sei Dank! - endlich vorbei! Denn wir setzen voraus, dass wir mit den beiden Vertretern von SALZ oft einer Meinung sein werden. Und auch die meisten Räte der FWV haben ja immer häufiger gezeigt, dass man z.B. bei sozialen Themen oder auch der letzten Haushaltsabstimmung durchaus mit ihnen reden kann. Jetzt werden die Gespräche und die Koalitionen wieder bunt und vielfältig. 

Jetzt wird's im Gemeinderat endlich wieder interessant!

 

 

veröffentlicht in der GABL-Postille vom Juli  2004

zum Inhaltsverzeichnis der GABL-Postillen