November 2004

Zwei Bäume sind gefallen, werden 1575 weitere folgen?

[ES] Kürzlich hat der Gemeinderat über "Pflegemaßnahmen" bei städtischen Bäumen entschieden. Im Winter 2003/2004 waren an der Glems zwei Bäume umgefallen und hatten Sachschaden angerichtet. Zwar kam die Versicherung dafür auf; von der Stadt wurde aber gefordert, sie solle ihre Bäume regelmäßig überprüfen. Daraufhin wurde ein Büro mit der Begutachtung der Bäume beauftragt und dieses kam zu dem Ergebnis: mehr als die Hälfte der pflegebedürftigen Bäume, nämlich genau 1575 Stück, müssen gefällt werden. Eine Maßnahme, die - wie wir meinen - weit über das angestrebte Ziel hinausschießt.

 

veröffentlicht in der GABL-Postille vom November  2004

zum Inhaltsverzeichnis der GABL-Postillen