November 2004

Leserbriefe zum Thema Samstagsmarkt

Ich schätze die Arbeit der GABL und möchte Ihnen heute meinen Standpunkt mitteilen zur Verlegung des Samstagsmarktes auf den Marktplatz: wenn ich am Samstagmorgen auf den Markt gehe, so benötige ich 10 Minuten für meinen Einkauf (wenn ich länger warten muss auch 15 Min. aber das ist selten). Dann habe ich noch wenige Schritte von und zu meinem Auto, denn in der Steinstraße gibt es immer einen Parkplatz auf der Erde. 

Auf dem Marktplatz sind die wenigen Parkplätze meist belegt und ich müsste ins Parkhaus einfahren: Parkkarte lösen, Parkplatzsuchen, zum Ausgang gehen, hochsteigen, zum Marktstand laufen und einkaufen. Danach wieder zurück zum Automaten. Karte einlösen, absteigen, zum Auto gehen, ausfahren. Für 10 Minuten Einkauf ist mir das einfach zuviel Aufwand. Das hat mit der Attraktivität des Parkhauses nichts, aber auch gar nichts zu tun. Wenn der Samstagsmarkt auf den Marktplatz verlegt wird, so werde ich einfach nicht mehr auf diesem Markt einkaufen. Denn mittwochs kaufe ich nie dort ein. Vielleicht geht das anderen Leuten ähnlich und Sie sollten diese Option auch in Ihrem Blickwinkel haben.

Hildegard Thomas


Es gibt mittlerweile etliche "Marktplätze" in Leonberg: In Eltingen auf dem Kirchplatz, in der Leonberger Altstadt auf dem Marktplatz und eben in der Steinstraße. Dieser Platz ist für alle halbwegs gut zu erreichen: Ramtel, Stadtmitte, Altstadt, selbst Ezach geht noch, Eltingen und alles was es noch gibt. Auf jeden Fall können Autofahrer schnell und problemlos parken. Und deshalb, finde ich, ist die jetzige Lösung sehr gut, auch für die Marktbeschicker. Die können an der Stein-straße auch besser parken und auf jeden Fall kommen dort mehr Käufer samstags, als am Marktplatz kämen. Wie der Marktplatz zu beleben wäre, weiß ich auch nicht. Vielleicht durch allgemein niedrigere Mieten? Ist utopisch, ich weiß.

Heidi Soiné


Warum hat sich der Hauptmarkt nicht auf dem alten, sondern auf dem neuen Marktplatz so gut entwickelt? Weil dieser der am besten dafür geeignete Platz in ganz Leonberg ist! Würden die Bürger den Altstadtmarkt vorziehen, dann wäre dieser heute sowieso schon der Hauptmarkt. Die Bürger ziehen aber mit großer Mehrheit den neuen Marktplatz vor,

Wolfgang Mueller

 

veröffentlicht in der GABL-Postille vom November  2004

zum Inhaltsverzeichnis der GABL-Postillen